Unser Lagerplatz

(Quelle: www.cape-coral-vacation.com)

 

Eine Expedition will gut vorbereitet sein. Und so fingen wir frühzeitig an, einen Lagerplatz auszusuchen und die Ausrüstung zusammenzutragen. Ein paar Teilnehmer sollen auch von Vorteil sein.

Der Expeditionsleiter wurde dieses Jahr ausgetauscht. Wir erinnern uns: auf der letztjährigen Expedition in das Corkscrew Sanctuary war nur ein einziges Regencape vorhanden. Die Teilnehmer sind jedoch die selben wie letztes Jahr: Gaby, Uschi (Gabys Mutter), Ute und H-P.

Einen Lagerplatz zu finden, der allen Teilnehmern genehm war, wurde die erste Herausforderung. Es gab äußerst interessante Auswahlkriterien: Himmelsrichtung des Pools, Anzahl der Schlafplätze, Verkehrslage etc. Uschi hatte das beste Kriterium. Sie bevorzugte einen bestimmten Lagerplatz. Und warum ? "Das Schlafzimmer ist schön". Frei nach IKEA: schläfst Du noch oder machst Du schon Urlaub ? Wer will denn nur schlafen ? Außerdem hat man dabei die Augen zu. 

Unser bevorzugtes Quartier stand leider nicht zur Verfügung, das Casa Sangria (der Name ist Programm). Aber es fand sich noch ein schöner Lagerplatz, mit dem alle einverstanden waren. Und so werden wir im Viscaya lagern.

 
e-Design CMS © by EDV-Beratung Dölle